Parodie des Werbespots von I make You sexy

Nach 18:00 Uhr nichts essen … keine Kohlenhydrate … es gibt viele Regeln, die angeblich das schlanke Ich hervorlocken sollen – dauerhaft. Wenn man bedenkt, dass das soziale Leben erst nach Dienstschluss beginnt und Deutschland für sein Brot weltberühmt ist, wird schnell klar, wie weit diese Ansätze von der Realität entfernt sind, trotzdem gibt es noch eine Steigerung:
Ein komplett neuer Lifestyle. Wer auf Arbeit alles gibt kann auch für sich selbst alles geben … und sich im Studio schon mal neue Freunde suchen, denn die eigenen wird man wohl nur noch selten sehen.
Oliver Kalkhofe hat sich in seiner Sendung Kalkofes Mattscheibe des Themas angenommen:
Parodie des Werbespots von I make You sexy

Parodie des Werbespots von Yokebe

Die Idee ist wenig neu: Mahlzeiten sollen durch Shakes ersetzt werden, die von den Inhaltsstoffen her alles bieten, was der Körper angeblich so braucht. Im Grunde würde vermutlich 1 Glas Buttermilch mit einem Löffel Quark und einer Hand voll Früchten den selben Zweck erfüllen – Es hätte allerdings 3 Vorteile:

  1. Es handelt sich um echte Vitamine. Ob künstliche Vitamine wirklich zu 100% den selben Effekt erzielen, ist bisher nicht geklärt.
  2. Es kostet wesentlich weniger.
  3. Es würde sich genauso wenig für eine dauerhafte Gewichtsreduktion eignen, aber es wäre ein wirklicher kulinarischer Genuss.

Oliver Kalkhofe hat sich in seiner Sendung Kalkofes Mattscheibe des Themas angenommen:
Parodie des Werbespots für den Diät-Shake von Yokebe mit Udo Walz

GgG bildet sich in Sachen Pressearbeit weiter

Das zweitägige Seminar, das am 06. und 07.05.2011 in Berlin stattfand, hat erstaunlich viel an Erkenntnissen und Ideen gebracht. Leider stellt sich heraus, dass nicht Kompetenz das Problem der GgG ist, sondern Zeit: Unsere wenigen Ehrenamtlichen sind allesamt in Vollzeitberufstätigkeiten eingespannt, und nebenbei bleibt nur ganz begrenzt Zeit, all die schönen Dinge zu tun, die man gern für die GgG tun würde. „GgG bildet sich in Sachen Pressearbeit weiter“ weiterlesen