8. Internationale Weight Stigma Conference

Save the Date am 14. und 15. Juli 2022 findet im Senatssaal der Humboldt-Universität Berlin die 8. Internationale Weight Stigma Conference statt. Die Weight Stigma Conference (WSC) ist eine englischsprachige interdisziplinäre Fachkonferenz, die jährlich an einem anderen Ort der Welt stattfindet und Forschende sowie politisch Aktive zusammenbringt. Ziel ist es u.a., ein Bewusstsein dafür zu schaffen, auf welche Lebens- und Gesellschaftsbereiche sich das Stigma Körpergewicht auswirkt, und einen Austausch unter auf diesem Gebiet Forschenden zu ermöglichen. Schwerpunkt der 2022 geplanten Konferenz ist „Law and Policy“ (Recht und Politik).

Aktuell läuft der Call for Abstracts für die diesjährige Konferenz. Vielleicht kennen Sie ja Menschen, die Interesse daran hätten, auf der Tagung einen Vortrag zu halten oder ein Seminar bzw. einen Workshop anzubieten. Vielleicht sind sogar selbst daran interessiert, Ihr Projekt vorzustellen oder einen Vortrag zu halten? Bitte unterstützen Sie die Konferenz und unsere Arbeit, indem Sie den Aufruf in Ihren Netzwerken verbreiten.

Die Weight Stigma Conference wird getragen von einer internationalen Gruppe von interdisziplinär Forschenden rund um die Initiatorin Dr. Angela Meadows von der Universität Essex (UK). Gastgeberin in Berlin sind die Humboldt-Universität zu Berlin und die Gesellschaft gegen Gewichtsdiskriminierung. Die Konferenz steht allen Interessierten offen. Die Tagung findet auf Englisch statt, die Anmeldung für die Teilnahme eröffnet voraussichtlich im April/Mai. Wir werden versuchen den Teilnahmebeitrag mit Hilfe von Sponsoring möglichst gering zu halten.

Ausführliche Informationen zur Konferenz finden Sie unter:
www.weightstigmaconference.com

Danke für Ihre Mithilfe bei der Weiterverbreitung des Call for Abstracts!